Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

WEG – Dachsanierung – mindestens drei Vergleichsangebote

Ganzen Artikel lesen auf: Mietrechtsiegen.de

Rechtliche Pflicht oder Ermessenssache? Die Herausforderung bei Dachsanierungen in WEG
In einem bemerkenswerten Fall, der vor dem Amtsgericht Bonn verhandelt wurde, stand die Frage im Mittelpunkt, ob eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) bei der Vergabe eines Auftrags zur Dachsanierung Vergleichsangebote einholen muss, um eine ordnungsgemäße Verwaltung zu gewährleisten. Die Klägerin, eine Miteigentümerin der betroffenen WEG, hatte den Beschluss zur Beauftragung der Fa. I.H. S mit Arbeiten zur Dachsanierung angefochten, da dieser auf der Grundlage nur eines Angebots und ohne Einholung von Vergleichsangeboten gefasst wurde.

Weiter zum vorliegenden Urteil Az.: 211 C 25/21  >>>


✔ Das Wichtigste in Kürze

Das Amtsgericht Bonn hat entschieden, dass Wohnungseigentümergemeinschaften bei der Vergabe von Aufträgen, insbesondere bei hohen Auftragsvolumina, mindestens drei Vergleichsangebote einholen müssen, um eine ordnungsgemäße Verwaltung zu gewährleisten.

Das Amtsgericht Bonn hat ein Urteil bezüglich der Vergabe von Aufträgen durch Wohnungseigentümergemeinschaften gefällt.
Bei Auftragsvergaben mit einem Wert von mehr als 3.000 € müssen mindestens drei Vergleichsangebote eingeholt werden.
Die Klägerin, eine Miteigentümerin, hat den Beschluss zur Beauftragung der Fa. I.H. S zur Dachsanierung angefochten.
Die Wohnungseigentümergemeinschaft hat in der Vergangenheit bereits mehrere Dachsanierungsarbeiten durchgeführt.
Bei vorherigen Sanierungen wurden Vergleichsangebote eingeholt und die Fa. I.H. S Bedachungen wurde als bester Anbieter ausgewählt.
Bei der neuesten Dachsanierung wurde jedoch kein Vergleichsangebot eingeholt.
Das Gericht betonte, dass die Eigentümer ohne Alternativangebote die Kostenhöhe des Angebots nicht marktgerecht einschätzen können.
Das Urteil unterstreicht die Bedeutung von Transparenz und ordnungsgemäßer Verwaltung in Wohnungseigentümergemeinschaften.

Herausforderungen und Entscheidungen der WEG
Die WEG, bestehend aus einem Wohngebäude mit 43 Wohnungseinheiten und einer Tiefgarage, stand vor der Herausforderung, ein undichtes Flachdach zu sanieren. Aufgrund der enorme[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv