Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Hausratversicherung – Hotelkostenersatz ohne Hausratsschaden?

Ganzen Artikel lesen auf: Versicherungsrechtsiegen.de

Hausratversicherung und Ersatzunterkunft: Ein tiefgreifender Blick auf die rechtlichen Feinheiten
Die Hausratversicherung ist ein zentrales Element im Versicherungswesen, das Schäden am Hausrat eines Versicherungsnehmers abdeckt. In dem vorliegenden Fall stand die Frage im Mittelpunkt, ob im Rahmen einer Hausratversicherung auch die Kosten für eine Ersatzunterkunft übernommen werden müssen, wenn kein direkter Hausratschaden vorliegt.

Weiter zum vorliegenden Urteil Az.: 5 U 64/22   >>>


✔ Das Wichtigste in Kürze

Erstattungsfähigkeit von Reinigungskosten: Das Landgericht hat pauschale Reinigungskosten für Gardinen anerkannt, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht selbst maschinell gereinigt werden können.
Berufung der Beklagten erfolgreich: Der Senat sieht keine vertragliche Erstattungspflicht der Beklagten für die Kosten einer Ersatzunterkunft, da sie nicht durch einen von der Hausratversicherung gedeckten Versicherungsfall notwendig waren.
Auslegung von Versicherungsbedingungen: Diese sollten so interpretiert werden, wie ein durchschnittlicher Versicherungsnehmer sie versteht, ohne spezielle Kenntnisse.
Notwendigkeit der Reinigung: Das Landgericht erkannte Reinigungskosten für Kleidung in beschädigten Kleiderschränken an und schätzte die Kosten großzügig basierend auf den Wasch- und Trocknungsvorgängen.
Kein Bezug zum Hausratversicherungsfall: Reinigungskosten für Geschirr wurden nicht anerkannt, da kein direkter Zusammenhang zum Versicherungsfall bestand.
Andere Ansprüche nicht weiter verfolgt: Die Kläger vertieften in der Berufung nicht ihre Ansprüche aus abgetretenem Recht ihrer Vermieter gegen die Beklagte als Gebäudeversicherer.
Entscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit: Die Bedeutung des Falles für die Rechtsfortbildung und Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung wurde nicht als gegeben erachtet.

Die Kernproblematik des Falles
Die Kläger forderten von ihrer Hausratversicherung den Hotelkostenersatz für die Zeit, in der ihre Wohnung aufgrund von Sanierungsarbeiten nicht bewohnbar war. Die Versicherung argumentierte, dass de[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv