Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Kollision Grundstücksausfahrer mit Vorfahrtsberechtigten

Ganzen Artikel lesen auf: Kanzlei-Kotz.de
Ein Grundstücksausfahrer und ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug kollidieren – wer trägt die Schuld? Das Landgericht Köln musste die Haftungsverteilung in diesem kniffligen Fall klären. Dabei kam ans Licht, dass die Beklagtenseite wichtige Beweise zurückhielt und so die Aufklärung erschwerte.

➔ Zum vorliegenden Urteil Az.: 13 S 43/21 | Schlüsselerkenntnis | FAQ  | Hilfe anfordern

[toc]


✔ Der Fall: Kurz und knapp

Der Fall betrifft eine Kollision zwischen einem Grundstücksausfahrer und einem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug im Straßenverkehr.
Es gab Unklarheiten und Beweisschwierigkeiten in Bezug auf die Schuldverteilung und die Einhaltung der Verkehrsregeln.
Das Gericht entschied, dass die Beklagten einen erheblichen Teil des Schadens an den Kläger zahlen müssen.
Die Entscheidung basiert auf einem schriftlichen Gutachten des Sachverständigen. Es stellte sich heraus, dass das Urteil des vorherigen Amtsgerichts unvollständig gewesen war.
Die Beklagten werden zur Zahlung von Schadensersatz sowie vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten verurteilt.
Die Kosten des Rechtsstreits werden anteilig vergeben. Die Beklagten tragen 56% der Kosten, der Kläger die restlichen 44%.
Die Entscheidung ist vorläufig vollstreckbar, was bedeutet, dass die Beklagten sofort zahlen müssen, auch wenn sie noch Berufung einlegen könnten.
Die zentrale Erkenntnis ist, dass bei Verkehrsunfällen oft unterschiedliche Schuldanteile berücksichtigt werden müssen. Eine genaue Beweisaufnahme durch Sachverständige kann entscheidend sein.
Dieses Urteil zeigt, dass auch Vorfahrtsberechtigte Mitschuld tragen können. Die genaue Umstände und Einhaltung der Verkehrsregeln sind entscheidend für die Schuldverteilung.


Grundstücksausfahrer vs. Vorfahrtsberechtigter: Wer trägt die Schuld?
Auch wenn die meisten Menschen glauben, dass es bei Verkehrsunfällen, bei denen ein Grundstücksausfahrer mit einem Vorfahrtsberechtigten kollidiert, meist eindeutige Schuldverhältnisse gibt, ist die rechtliche Situation oft d[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv