Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Widerruf Onlinefahrzeugkaufvertrag

Ganzen Artikel lesen auf: Autorechtonline.de
Ein Mann kauft online zwei Luxus-Autos für über 100.000 Euro, doch der Traum vom Fahrspaß platzt jäh. Er will vom Kauf zurücktreten, aber der Autohändler legt ihm Steine in den Weg. Jetzt muss das Gericht entscheiden: Darf der Käufer die Autos einfach zurückgeben oder hat er sich zu früh gefreut?

➔ Zum vorliegenden Urteil Az.: 17 O 56/23 | Schlüsselerkenntnis | FAQ  | Hilfe anfordern

[toc]


✔ Der Fall: Kurz und knapp

Das Gericht entschied, dass die Klage des Käufers abgewiesen wird.
Dem Käufer wurden Kosten des Rechtsstreits auferlegt.
Der Kläger hatte zwei Neuwagen über die Website der Beklagten gekauft und die Fahrzeuge mussten individuell konfiguriert werden.
Schwierigkeiten ergaben sich bei der Rückerstattung der Anzahlung, die auf der Website als nicht rückerstattbar angegeben war.
Im Kleingedruckten der Website stand jedoch, dass Rückerstattungen bei gesetzlichen Widerrufs- und Rücktrittsrechten möglich sind.
Der Kläger wollte die Verträge widerrufen, die Beklagte argumentierte, dass durch die individuellen Fahrzeugkonfigurationen ein Widerruf ausgeschlossen sei.
Das Gericht entschied gegen den Kläger, weil es der Ansicht war, dass die individuell konfigurierten Fahrzeuge von der Rückgabe ausgeschlossen sind.
Das Gericht begründete seine Entscheidung mit dem Hinweis auf die gesetzlichen Ausnahmen beim Widerrufsrecht für maßgeschneiderte Produkte.
Durch dieses Urteil wird verdeutlicht, dass individuell konfigurierte Fahrzeuge im Online-Handel nicht ohne Weiteres widerrufen werden können.
Verbraucher sollten bei der Bestellung von Fahrzeugen im Internet besonders auf die Bedingungen zum Widerrufsrecht achten.


Kein Kaufreue beim Online-Autokauf: Gericht stärkt Händler-Rechte
In der heutigen Zeit spielt der Online-Handel eine immer größere Rolle. Auch der Kauf von Fahrzeugen über das Internet ist inzwischen weit verbreitet. Dabei stellen sich jedoch nicht selten rechtliche Fragen, etwa wenn Käufer ihre Entscheidung rückgängig machen möchten. Das Widerrufsrecht ist hierbei ein zentrales Thema. Dieses[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv