Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Verbraucherrechte bei Datenlecks: Was tun, wenn Ihre Daten gestohlen wurden?

Ganzen Artikel lesen auf: RA-Kotz.de

Verbraucher, die Opfer eines Datenlecks wurden, haben gegenüber dem Anbieter rechtliche Ansprüche. Die DSGVO schützt die Rechte der Verbraucher und bietet Möglichkeiten, Schadenersatz zu fordern, wenn personenbezogene Daten unrechtmäßig verwendet oder verloren gegangen sind.


Von Datenleck betroffen? Maßnahmen und Ansprüche nach der DSGVO.
Die Internetnutzung ist heutzutage für die Bewältigung der tagtäglichen Herausforderungen essenziell geworden und in der gängigen Praxis werden hierbei auch zahlreiche persönliche Daten an die jeweiligen Anbieter herausgegeben. Dies geschieht in dem Vertrauen darauf, dass der Anbieter auch sorgsam mit den Daten umgeht. Sollte dies nicht der Fall sein, stellt sich die Frage, wie der Verbraucher mit sogenannten Datenlecks umzugehen hat respektive welche Rechte sich aus der DSGVO heraus ergeben. Lesen Sie weiter, um alle wichtigen Informationen zu dieser Thematik in Erfahrung zu bringen.

[toc]

(Symbolfoto: anyaberkut /Canva)


✔ Kurz und knapp

Persönliche Daten werden bei der Internetnutzung häufig an Anbieter weitergegeben. Ein Vertrauen in den sorgsamen Umgang mit diesen Daten ist notwendig, doch bei Datenlecks stellt sich die Frage, wie Verbraucher reagieren können und welche Rechte ihnen zustehen.
Datenlecks sind Sicherheitslücken, bei denen sensible Nutzerdaten in unbefugte Hände geraten. Diese Lecks können erhebliche Auswirkungen auf die betroffenen Personen haben, einschließlich Identitätsdiebstahl und Erpressung.
Bekannte Fälle von Datenlecks umfassen Facebook und LinkedIn, bei denen Millionen von Nutzerdaten offengelegt wurden. Diese Vorfälle zeigen, dass auch große Unternehmen nicht vor solchen Sicherheitsproblemen gefeit sind.
Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bietet Verbrauchern umfassende Rechte, wenn ihre Daten kompromittiert wurden. Zu diesen Rechten gehören Auskunft, Berichtigung, Löschung und Schadensersatz.
Verbraucher haben das Recht auf Auskunft über die Art und den Umfang der Datenverarbeitung. Unternehmen müssen detaillierte Informationen über die erhobenen Dat[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv