Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Personenbedingte Kündigung wegen umständlicher Kommunikation im Arbeitsverhältnis

Ganzen Artikel lesen auf: Arbeitsrechtsiegen.de

Arbeitsrecht: Streit um Kündigung wegen Kommunikation in der Serviceabteilung
Die zentrale Rechtsfrage, die in dem nachfolgenden Urteil behandelt wird, dreht sich um die Thematik der personenbedingten Kündigung im Arbeitsrecht. Hierbei wird insbesondere beleuchtet, inwiefern Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen einem Arbeitnehmer und der Serviceabteilung eines Unternehmens als Grundlage für eine solche Kündigung dienen können. Das Kernthema fokussiert sich auf die Bewertung der Kommunikationsfähigkeit eines Software-Entwicklers im Kontext seiner Tätigkeit in der internen Serviceunterstützung und ob diese als ausreichender Grund für eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses angesehen werden kann. Dabei spielen Aspekte wie das Kündigungsschutzgesetz, die Definition und Rechtfertigung einer personengebundenen Kündigung sowie die Erwartungen an die Interaktion und Kommunikation im beruflichen Umfeld eine entscheidende Rolle.

Weiter zum vorliegenden Urteil Az.: 4 Ca 307/20  >>>


✔ Das Wichtigste in Kürze

Das Gericht hat entschieden, dass die personenbedingte Kündigung des Software-Entwicklers aufgrund von Kommunikationsproblemen im Arbeitsverhältnis unwirksam ist und der Kläger weiterhin zu unveränderten arbeitsvertraglichen Bedingungen beschäftigt werden muss.

Die zentralen Punkte aus dem Urteil:

Arbeitsverhältnis nicht aufgelöst: Die Kündigungen vom 30.01.2020 und 06.02.2020 haben das Arbeitsverhältnis zwischen den Parteien nicht beendet.
Weiterbeschäftigung: Die Beklagte muss den Kläger bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens als Software-Entwickler weiter beschäftigen.
Kommunikationsprobleme: Der Kläger wurde intern in der Serviceunterstützung eingesetzt, wo es Kommunikationsschwierigkeiten gab.
Ticketsystem kaum genutzt: Der Kläger behauptet, dass das zur Optimierung eingeführte Ticketsystem von den Mitarbeitern kaum genutzt wurde.
Kündigung sozial ungerechtfertigt: […]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv