Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Kennzeichenmissbrauch an Fahrzeuganhänger

Ganzen Artikel lesen auf: Strafrechtsiegen.de

Falsches Kennzeichen am Anhänger: Rechtliche Konsequenzen und Urteil des AG Schwabach
Die korrekte Kennzeichnung von Fahrzeugen ist ein zentrales Element des Verkehrsrechts. Insbesondere beim Thema Kennzeichenmissbrauch an Fahrzeuganhängern stellt sich die Frage, wie genau ein Kennzeichen am Anhänger angebracht sein muss, um als ordnungsgemäß zu gelten. Muss es fest verschraubt sein oder reicht eine einfache räumliche Zuordnung aus? Diese Frage hat nicht nur praktische, sondern auch rechtliche Implikationen. Ein falsch angebrachtes oder nicht zugeordnetes Kennzeichen kann zu erheblichen Strafen führen,

insbesondere wenn die Absicht besteht, die ordnungsgemäße Zulassung eines Anhängers vorzutäuschen. Dabei spielen sowohl das Straßen- und Wegegesetz als auch spezifische Vorschriften, wie der § 22 StVG, eine entscheidende Rolle. In der folgenden Analyse wird ein Urteil des AG Schwabach beleuchtet, das genau diese Fragen adressiert und Klarheit in einem Bereich des Verkehrsrechts schafft, der für viele Fahrzeughalter von Bedeutung ist.

Weiter zum vorliegenden Urteil Az.: 3 Cs 704 Js 110452/20  >>>


✔ Das Wichtigste in Kürze

Das AG Schwabach entschied, dass für einen Kennzeichenmissbrauch an einem Fahrzeuganhänger das Kennzeichen nicht fest verschraubt sein muss. Eine räumliche Zuordnung, die den Anschein einer ordnungsgemäßen Zulassung erweckt, ist ausreichend.

Die zentralen Punkte aus dem Urteil:

Kennzeichenmissbrauch betrifft auch nicht fest verschraubte Kennzeichen an Fahrzeuganhängern.
Eine räumliche Zuordnung des Kennzeichens, die den Eindruck einer Zulassung erweckt, ist entscheidend.
Der Angeklagte V. G. wurde zu einer Geldstrafe von 20 Tagessätzen zu je 40,00 EUR verurteilt.
Der Angeklagte muss die Kosten des Verfahrens und seine eigenen Auslagen tragen.
Der 42-jährige Angeklagte ist rumänischer Staatsangehöriger und verheiratet.
Ein falsch angebrachtes Ausfuhrkennzeichen SC-233J war der Auslöser für den Fall.
Fotos belegten, dass die Kennzeichen so positioniert waren, dass sie den Anschein einer ordnungsgemäßen Zulassung erweckten.
Das Gericht stützte seine Entscheidung auf ständige […]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv