Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Verkehrsunfall – Ersatz von angefallenen Desinfektionskosten bei Reparatur

Ganzen Artikel lesen auf: RA-Kotz.de

Inmitten der COVID-19-Pandemie hat das Amtsgericht Bad Neustadt einen wegweisenden Fall behandelt, der die Frage aufwirft, ob Desinfektionskosten, die im Zusammenhang mit einer Fahrzeugreparatur nach einem Verkehrsunfall entstanden sind, erstattungsfähig sind.

Der Hintergrund des Falles: Ein Verkehrsunfall führte zu Fahrzeugschäden, die repariert werden mussten. Bei der Reparatur wurden dem Geschädigten Desinfektionskosten in Rechnung gestellt, die aufgrund der erforderlichen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus entstanden sind. Die zentrale rechtliche Frage bestand darin, ob diese Kosten als unmittelbare Folgen des Unfalls angesehen werden können und somit vom Unfallverursacher oder dessen Versicherung zu übernehmen sind.

Weiter zum vorliegenden Urteil Az.: 1 C 264/21   >>>


✔ Das Wichtigste in Kürze

Das Amtsgericht Bad Neustadt hat entschieden, dass Desinfektionskosten, die im Rahmen einer Fahrzeugreparatur aufgrund der Corona-Pandemie entstehen, vom Schädiger zu tragen sind und als erstattungsfähig gelten.

Fahrzeugdesinfektionskosten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind erstattungsfähig.
Diese Kosten sind durch das Werkstattrisiko gedeckt.
Gemäß § 249 BGB muss der Geschädigte so gestellt werden, als ob das schädigende Ereignis nicht eingetreten wäre.
Der Schädiger trägt das Werkstattrisiko, d.h. er muss alle Kosten der Reparatur tragen, auch wenn sie nicht direkt durch den Unfall verursacht wurden.
Es ist Pflicht des Werkstattbetreibers, Maßnahmen zur Verhinderung einer Covid-19-Infektion zu ergreifen.
Die Desinfektionskosten stehen im direkten Zusammenhang mit der Reparatur des durch den Unfall beschädigten Fahrzeugs.
Die Kosten für die Desinfektion sind unabhängig von ihrer Höhe erforderlich und erstattungsfähig.
Das Urteil setzt einen wichtigen Maßstab für zukünftige Fälle und betont den Schutz der Rechte der Geschädigten in Pan

„Werkstattrisiko“ und die Erstattung von Desinfektionskosten


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv