Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Bauträgervertrag – unwesentliche Protokoll-Mängel – Fertigstellungsrate nicht fällig

Ganzen Artikel lesen auf: Baurechtsiegen.de

Bauträgerverträge: Die Tragweite von Protokoll-Mängeln und Fälligkeit der Fertigstellungsrate
Im Bereich des Immobilien- & Baurechts ist der Bauträgervertrag ein fundamentaler Bestandteil, der oft zu rechtlichen Auseinandersetzungen führt. Besonders die Frage, unter welchen Voraussetzungen Zahlungen, insbesondere die letzte Rate oder Fertigstellungsrate, fällig werden, steht im Mittelpunkt vieler Diskussionen und rechtlicher Bewertungen. Ein zentrales Element in diesem Kontext sind die bei der Abnahme festgestellten Mängel, insbesondere jene, die in einem Protokoll festgehalten werden. Die Relevanz und Bedeutung dieser sogenannten unwesentlichen Protokoll-Mängel im Zusammenhang mit der Fälligkeit der Fertigstellungsrate stand im Mittelpunkt des vorliegenden Falles.

Weiter zum vorliegenden Urteil Az.: 3 O 5314/19 Bau  >>>


✔ Das Wichtigste in Kürze

Bauträgervertrag beinhaltet spezifische Fälligkeitsvoraussetzungen und Ratenpläne.
Im Rahmen der Abnahme erfolgt eine gemeinsame Besichtigung, um mögliche Mängel im Abnahmeprotokoll festzuhalten.
Bei Meinungsverschiedenheiten über das Vorhandensein eines Mangels wird dieser als strittig bezeichnet.
Der Beklagte ist der Meinung, dass er Ansprüche aufgrund von Mängeln geltend machen kann und sich auf die vollen Kosten für die Mängelbeseitigung berufen kann.
Die Klägerin behauptet, dass alle Verwaltungsunterlagen an die Hausverwaltung übergeben wurden und betont die Fälligkeit ihrer Forderung trotz nicht im Protokoll vereinbarten Mängelbeseitigungen.
Sachverständige technische Bewertungen identifizieren spezifische Mängel, insbesondere im Bereich Balkonentwässerung und Fassadenanschlüsse.
Trotz technischer Beurteilung der festgestellten Mängel als nicht wesentlich, sind sie nicht unerheblich und beeinflussen die Fälligkeitsentscheidung gemäß § 242 BGB.

Die Regelungen des Bauträgervertrages
Der vorgelegte Bauträgervertrag regelt spezifische Fälligkeitsvoraussetzungen. Nachdem diese allgemeinen Voraus[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv