Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Energieversorgerwechsel und Verbraucherrechte – Fallstricke beim Anbieterwechsel vermeiden

Ganzen Artikel lesen auf: RA-Kotz.de

Durch die gestiegenen Energiekosten denken viele Verbraucher aktuell darüber nach, den Energieversorger zu wechseln. Dieser Schritt kann eine vielversprechende Möglichkeit darstellen, monatlich bares Geld einzusparen und überdies auch umweltfreundlichere Energie zu beziehen. Es gibt jedoch einige rechtliche Kriterien, die bei diesem Schritt berücksichtigt werden wollen. Gewisse Fallstricke können dem Ansinnen des Energieversorgerwechsels entgegenstehen. Gerade versteckte Kosten oder auch automatische Vertragsverlängerungen gehören zu denjenigen Aspekten, die bei vielen Energiekunden Bedenken oder auch Ängste auslösen und den Wechsel erschweren.

[toc]

Hier in diesem Beitrag gehen wir näher auf den Prozess des Energieversorgerwechsels in Deutschland ein und erklären Schritt für Schritt, welche Verbraucherrechte Ihnen zustehen und wie sich das Widerrufsrecht sowie das Sonderkündigungsrecht in Deutschland darstellt. Zudem gehen wir auch auf die möglichen Fallstricke bei dem Vertragsabschluss ein und geben Empfehlungen, wie Sie sich vor rechtlich unzulässigen Vorauszahlungen oder auch versteckten Kosten schützen können. Gleichermaßen zeigen wir Ihnen die möglichen Probleme auf, die Sie mit Energieversorgern haben können und geben Ihnen einen Überblick über Ihre Verbraucherrechte.
Warum ist es wichtig, die rechtlichen Aspekte beim Energieversorgerwechsel zu beachten?
Um rechtliche Fallstricke beim Wechsel des Energieversorgers zu vermeiden, sollten Verbraucher die Vertragsbedingungen sorgfältig lesen und sicherstellen, dass sie die Kündigungsfristen einhalten. Es ist auch ratsam, die Preise und Leistungen verschiedener Anbieter zu vergleichen, um nicht in Kostenfallen zu geraten. (Symbolfoto: Alex Yeung/Shutterstock.com)

Das Verhältnis des Energieversorgers zum Verbraucher beruht auf einem Vertrag, der zwischen den beiden Seiten abgeschlossen wird. Dies bedeutet, dass sowohl der Energieversorger als auch der Verbraucher aus diesem Vertrag heraus Rechte als auch Pflichten haben. Der Vertrag ist hierbei ein rechtlich verbindliches Rechtsgeschäft, sodass die […]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv