Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Missbrauchs von Ausweispapieren (§ 281 StGB)

Ganzen Artikel lesen auf: Strafrechtsiegen.de

In der heutigen Zeit ist es zunehmend wichtiger geworden, die Identität einer Person zuverlässig bestimmen zu können. In unterschiedlichsten Situationen – wie beispielsweise beim Zugriff auf Bankkonten, bei Verkehrsunfällen oder beim Besuch eines Restaurants mit einem Corona-Zertifikat – spielt die Identitätsprüfung eine bedeutende Rolle. Aus diesem Grund besitzt fast jeder Erwachsene einen Ausweis oder ein anderes offizielles Dokument, das seine Identität nachweist. In diesem Zusammenhang ist jedoch der Missbrauch von Ausweispapieren als ein zunehmend drängendes Problem in den Fokus gerückt. Um den Rechtsverkehr und die Wahrheitssicherheit zu schützen, ist der Gebrauch eines Ausweispapiers, das für eine andere Person ausgestellt ist, zur Täuschung im Rechtsverkehr strafbar (§ 281 StGB).

[toc]

Nach § 281 StGB in Deutschland ist der Missbrauch von Ausweispapieren strafbar, welcher das Verwenden eines für eine andere Person ausgestellten Ausweises zur Täuschung im Rechtsverkehr, oder das Überlassen eines nicht für diese Person ausgestellten Ausweises zur Täuschung im Rechtsverkehr umfasst. Das Gesetz sieht für solche Vergehen eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe vor. (Symbolfoto: Cup Of Spring/Shutterstock.com)

Der Artikel zum Thema Missbrauch von Ausweispapieren erläutert verschiedene Aspekte, die möglichen Strafen und die Strafbarkeit des Missbrauchs von Ausweispapieren. Beispielsweise kann jemand, der ein gefälschtes Ausweispapier verwendet oder ein echtes Ausweispapier verfälscht, mit einer höheren Strafe rechnen als jemand, der lediglich einen echten Ausweis missbraucht. Des Weiteren wurde die Strafbarkeit des Missbrauchs von Ausweispapieren in Deutschland im Zuge der Coronavirus-Pandemie auf Gesundheitszeugnisse erweitert.

Da die Materie komplex ist und sich die Strafbarkeit von Fall zu Fall unterscheiden kann, empfiehlt es sich, die Beratung durch unseren erfahrenen Rechtsanwalt für Strafrecht in Anspruch zu nehmen, der den Einzelfall betrachtet und gemeinsam mit Ihnen eine optimale Verteidigungsstrategie ausarbeiten und umsetzen kann. Sofern Sie rechtlichen Beratungsbedarf zum Thema Missbrauch von Ausweispapieren haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv