Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Verkehrsunfall – Ersatzfähigkeit von Fahrzeugreinigungskosten

Ganzen Artikel lesen auf: Verkehrsunfallsiegen.de

AG Überlingen – Az.: 3 C 96/19 – Urteil vom 19.09.2019

1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 334,57 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 23.01.2019 zu zahlen.

Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.

2. Von den Kosten des Rechtsstreits haben der Kläger 20 % und die Beklagte 80 % zu tragen.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.
Tatbestand
entfällt gemäß § 313a Abs. 1 S. 1 ZPO.

Entscheidungsgründe

Die zulässige Klage ist überwiegend begründet.

Die Beklagte hat dem Kläger als gegnerische Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung restliche 334,57 € Schadensersatz für den Verkehrsunfall vom 12.10.2018 in Oberuhldingen zu ersetzen. Die hundertprozentige Haftung der Beklagten ist unstreitig.

Die Beklagte schuldet dem Kläger restliche Reparaturkosten in Höhe von 187,81 € brutto, nämlich 89,82 € netto für das zu ersetzende Steuergerät für die Heckklappenöffnung und weitere 68,- € netto für den Arbeitsplatzwechsel, jeweils zuzüglich Umsatzsteuer.

Sowohl nach den Angaben der vernommenen Zeugen als auch nach dem vom Gericht nachvollzogenen Gutachten der Sachverständigen Dipl.-Ing. D. mußte das Steuergerät ersetzt werden, dessen unfallkausale Schädigung nach dem Auffahrunfall am Heck plausibel war. Der Zeuge F. hatte zudem angegeben, daß ein Funktionieren des alten Steuergerätes bei einem Test vor dem Austausch nicht festgestellt werden konnte.

Die Kosten von 68,- € netto für den Arbeitsplatzwechsel sind nach dem Gutachten eher niedrig angesetzt und werden regional üblich als Rüstzeit berechnet.

Etwas anderes gilt für die Fahrzeugreinigung nach der Reparatur, welche zwar technisch erforderlich ist, aber üblicherweise in der Region nicht gesondert berechnet wird. Selbst bei der im vorliegenden Fall tätigen Markenwerkstatt wird die Fahrzeugreinigung nur bei Reparaturen nach Unfällen in Rechnung gestellt, im übrigen als Serviceleistung kostenfrei erbracht. Insofern liegen mit den Fahrzeugreinigungskosten von 70,40 € netto nach dem vom Gericht nachvollzogenen Gutachten keine angemessenen und ortsüblichen Reparaturkosten vor. Die Klage war daher insoweit abzuweisen.

(Symbolfoto: Von Andrey_Popov/Shutterstock.co[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv