Skip to content
Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Filesharing – Urheberrechtsverletzung – Einholung eines Sachverständigengutachtens

Ganzen Artikel lesen auf: Internetrechtsiegen.de

AG Saarbrücken, Az.: 121 C 97/17 (09), Urteil vom 06.12.2017

1. Die Klage wird abgewiesen.

2. Die Kosten des Verfahrens trägt die Klägerin.

3. Das Urteil ist wegen der Kosten vorläufig vollstreckbar. Der Klägerin wird nachgelassen, die vorläufige Zwangsvollstreckung gegen Sicherheitsleistung i.H.v. 120 % des insgesamt vollstreckbaren Betrages abzuwenden, es sei denn, der Beklagte leistete zuvor Sicherheit i.H.v. 120 % des jeweils zu vollstreckenden Betrages.
Tatbestand
1. Die Parteien streiten um Ansprüche aus Filesharing.

Die Beauskunftung erfolgte bzgl. eines einzelnen Zeitpunkts 07.12.2012, 23.17:59 Uhr cet.

2. Die Klägerin behauptet, sie sei alleinige Lizenznehmerin und Inhaber in der ausschließlichen Nutzungsrechte für das Filmwerk “Wunder einer Weihnachtsnacht” einschl. der dazugehörigen Bildtonträger für das Lizenzgebiet Deutschland. Sie legt ein DVD Cover des Filmwerks vor. Der Film wurde am 09.09.2011 erstveröffentlicht. In seiner aktuellen Verkaufsphase wurde der Film online und als DVD zu einem Verkaufspreis von 11,99 Euro veräußert.

Die … GmbH, …, …, … Wiesbaden, habe die Rechte an dem Werk an die Klägerin abgetreten.

Symbolfoto: Bloomicon/Bigstock

Die Klägerin behauptet, der Beklagte habe am 07.12.2012 das gegenständliche Filmwerk ohne Erlaubnis der Zedentin zum Download angeboten. Diesen Verstoß habe die Fa. … in Person des Ermittlers C S ermittelt. Herr S habe eine entsprechende Datensicherung durchgeführt. Die Fa. … erhalte zunächst die Werke auf einem Originaltonträger des Rechtsinhabers. Anschließend würden die Kopien des Werkes in Filesharing aufgespürt, heruntergeladen und mit dem Original verglichen. Dabei werde durch Herrn S auch die Lauffähigkeit und Abspielbarkeit geprüft. Dann wurde durch ihn der sog. Hash-Wert ermittelt. Zunächst laden sich der Ermittler S das frei zugängliche Programm µtorrent herunter und installiere dies auf der Festplatte. Das Programm werde so eingerichtet, dass man im Rahmen der Suche, wie auch des Downloadvorgangs sogleich erkennen kann, welcher Titel bzw. welcher Hash-Code, welche IP-Adresse, welche Netzwerkeinstellungen, welcher Portfreigaben und welche Größe dem angebotenen Filmwerk zuzuo[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv