Menu

Datenbank Urteile & Beiträge
Rechtsanwälte Kotz GbR

Vorstandsmitgliedern einer AG: Haftung bei Ad-hoc-Mitteilungen

Ganzen Artikel lesen auf: RA-Kotz.de

BGH
Az: II ZR 287/02
Urteil vom 09.05.2005

Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat auf die mündliche Verhandlung vom 9. Mai 2005 für Recht erkannt:
I. Auf die Revisionen der Kläger zu 1, 3, 4, 9, 10, 11, 15, 16, 17, 22, 23, 24, 25, 29, 35, 36, 43, 44, 45, 48, 49, 50, 52, 54, 55, 58 und 59 wird das Urteil des 19. Zivilsenats des Oberlandesgerichts München vom 18. Juli 2002 im Kostenpunkt und insoweit aufgehoben, als deren Klagen abgewiesen worden sind.

II. Auf die Revisionen der Kläger zu 7, 8, 12, 19 und 20, 30, 32, 33 und 34, 39, 41 und 42, 46, 51 und 56 wird das vorbezeichnete Urteil weiter im Kostenpunkt und im nachfolgend näher bezeichneten Umfang der Abweisung ihrer Klagen aufgehoben:

1. Klägerin zu 7 in Höhe von insgesamt 8.075,00 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 17. April 2000 über 3.775,00 Euro und vom 9. Oktober 2000 über 4.300,00 Euro);

2. Kläger zu 8 in Höhe von insgesamt 15.245,00 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 29. Juni 2000 über 6.120,00 Euro und vom 10. Oktober 2000 über 9.125,00 Euro);

3. Kläger zu 12 in Höhe von insgesamt 81.834,20 Euro nebst Zinsen (sämtliche Aktienkäufe mit Ausnahme desjenigen vom 11. November 1999 über 4.345,52 Euro abzüglich anteiliger Verkauf von 1.158,18 Euro);

4. Kläger zu 19 und 20 gemeinsam in Höhe von insgesamt 29.468,17 Euro nebst Zinsen (31.793,17 Euro abzüglich Nettoverkaufserlös von 2.325,00 Euro);

5. Kläger zu 30 in Höhe von insgesamt 19.327,27 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 9. Oktober 2000 über 15.771,56 Euro sowie vom 22. November 2000 über 8.552,13 Euro abzüglich Verkauf vom 14. Dezember 2000 über 4.996,42 Euro);

6. Kläger zu 32 in Höhe von insgesamt 12.068,60 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 13. März 2000 über 12.651,90 Euro abzüglich entsprechender Verkauf vom 28. Dezember 2000 über 583,30 Euro);

7. Kläger zu 33 und 34 gemeinsam in Höhe von 569,50 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 28. November 2000);

8. Kläger zu 39 in Höhe von 2.454,73 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 27. November 2000);

9. Kläger zu 41 und 42 gemeinsam in Höhe von 1.638,13 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 30. August 2000);

10. Kläger zu 46 in Höhe von 1.286,35 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 17. November 2000);

11. Kläger zu 51 in Höhe von insgesamt 15.460,07 Euro nebst Zinsen (Kauf vom 13. März 2000 über 7.981,32 Euro sowie vom 27. April 2000 über 8.352,09 Euro abzüglich Verkauf vom 9. Januar 2001 über 873,34 Euro);

12.[…]


Können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns!

Stellen Sie hier Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an: 02732 791079

ANFRAGE FORMULAR (V1)

Art der Anfrage

Bitte wählen Sie zunächst die Art Ihrer Anfrage, damit wir Ihnen so schnell und kompetent wie möglich weiterhelfen können.
(*) Bitte beachten, dass eine Beratung und eine qualifizierte Rechtsauskunft leider nur kostenpflichtig erfolgen kann. Wir informieren Sie vorab über anfallende Kosten, selbstverständlich können Sie das Angebot vor einer Beratung kostenfrei zurückweisen.
Wird gesendet

Ebenfalls interessante Urteile und Beiträge

Rechtsgebiete

Monatsarchiv